Innenansicht der renovierten Synagoge ohne Mobiliar

Stilisierte Wandbemalung mit hebräischer Schrift: Liebe deinen Nächsten, denn er ist wie du.

Logo youtube    Logo Instagram

Sprache auswählen

Ehemaligen Landsynagoge in Roth • Gedenk- und Veranstaltungsort

Die Landsynagoge in Roth, einem Ortsteil der Gemeinde Weimar im Landkreis Marburg-Biedenkopf in Hessen, ist eine ehemalige Synagoge. Sie wird vom Arbeitskreis Landsynagoge Roth getragen. Der Verein setzt sich für den Erhalt und die Nutzung ein. Sie ist Gedenkstätte für die Opfer des Holocaust im Landkreis Marburg-Biedenkopf und Lernort für Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene. Sie ist Ort für Synagogengespräche, Konzerte, Vorträge und andere kulturelle Veranstaltungen.

15 Ansichten rekonstruierte Synagogen

Foto: World Jewish Congress. O.a. Poster führt zur Broschüre #WE REMEMBER
NOVEMBERPOGROME 1938 der Campaigne For International Holocaust Remembrance.
Das Projekt umfasst die virtuelle Rekonstruktion von 19 Synagogen in Deutschland und Österreich.

Beginn um 18.00 Uhr

Der World Jewish Congress wird zu diesem Anlass eine Fassadenprojektion der virtuellen Rekonstruktion der Synagoge (Architectura virtualis, Darmstadt) an die Außenwand der Synagoge zeigen. Die Gedenkfeier findet darum dieses Mal auf dem Herbert-Roth-Platz schräg gegenüber der Synagoge statt. Die Projektion wird von 17:00 Uhr bis um 24:00 Uhr und auch am 9.11. von 17:00 Uhr bis um 24:00 Uhr zu sehen sein.

Es spricht Landrat Jens Womelsdorf. Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Niederwalgern sowie Mitglieder des Arbeitskreises tragen Texte zum Gedenken und die Namen der Opfer vor, Thorsten Schmermund von der Jüdischen Gemeinde El Male Rahamim und Kaddisch. Musikalisch umrahmt wird die Feier von Katharina Fendel, Querflöte.

Bilder des Abends - aufgenommen von F. Schultheis - sind auf der Website der Herden Veranstaltungs GmbH hochgeladen.


Fotos: Friedel Schultheis

Wir benutzen Cookies
Diese Website nutzt Cookies. Diese sind zum Teil technisch notwendig, zum Teil verbessern sie die Bedienung. Sie können entscheiden, ob sie dies zulassen. Bei Ablehnung sind manche Funktionen der Website nicht zu nutzen.